Das Jobcenter in leichter Sprache

Herzlich Willkommen beim Jobcenter Saarlouis. 
Hier lesen Sie, wie wir Ihnen helfen k├Ânnen.

Allgemeines in Leichter Sprache

Das Jobcenter ist eine Beh├Ârde. 

Menschen ohne Arbeit k├Ânnen Hilfe vom Jobcenter bekommen. 

  • Im Gesetz steht, welche Hilfen es gibt. 
  • Das Jobcenter hilft Menschen: 
  • Gen├╝gend Geld zum Leben zu haben 
  • Eine Ausbildung zu suchen 
  • Ein Praktikum zu machen 
  • Eine Arbeit zu finden. 

 

Das Jobcenter hilft Ihnen gerne. 

Daf├╝r m├╝ssen wir Sie kennen lernen. 

Sie m├╝ssen uns sagen, wie es Ihnen geht. 

Sie m├╝ssen uns auch sagen, wenn sich etwas ver├Ąndert. 

 

Wie erreichen Sie uns? 

Haben Sie Fragen oder brauchen Sie Hilfe? 

Dann k├Ânnen Sie zum Jobcenter kommen. 

Es gibt viele Jobcenter im Land-Kreis Saarlouis. 

Es gibt ein Jobcenter in Dillingen. 

Es gibt ein Jobcenter in Saarlouis. 

Es gibt ein Jobcenter in Lebach. 

Rufen Sie uns an. Telefon: 06831  444 8000 

Wir sagen Ihnen, welches Jobcenter bei Ihnen in der N├Ąhe ist. 

Sie k├Ânnen auch eine E-Mail an das Jobcenter schreiben: 

info@jobcenter-saarlouis.de 

 

Das sind die ├ľffnungs-Zeiten f├╝r das Jobcenter: 

Montag: 8.30 Uhr bis 12 Uhr 

Dienstag: 8.30 Uhr bis 12 Uhr 

Mittwoch: 7.30 Uhr bis 12 Uhr & 13.30 Uhr bis 16.30 Uhr

Donnerstag: 8.30 Uhr bis 12 Uhr 

Freitag: 8.30 Uhr bis 12 Uhr 

 

Sie k├Ânnen auch einen Termin vereinbaren. 

Rufen Sie an, um einen Termin zu vereinbaren: 06831 444 8000. 

Bitte bringen Sie immer Ihren Ausweis mit.

Hilfen mit B├╝rger-Geld

In schwerer Sprache hei├čt das: B├╝rgergeld, in leichter Sprache schreiben wir: B├╝rger-Geld. 

Zum Leben braucht man eine Wohnung, Kleidung und Essen. 

Manche Menschen haben nicht genug Geld zum Leben. 

Das B├╝rger-Geld kann helfen, wenn das Geld nicht reicht. 

Dann bekommt man Geld vom Job-Center. Oder Gutscheine. 

 

Wer bekommt B├╝rger-Geld? 

  • B├╝rger-Geld ist f├╝r Menschen ab 15 Jahren. Solange bis sie Rente bekommen. Das bedeutet: Wenn Sie alt sind, m├╝ssen Sie nicht mehr arbeiten.                     Zum Beispiel wenn Sie 65 Jahre alt sind. Dann bekommen Sie keinen Arbeits-Lohn mehr. Dann bekommen Sie Rente. 
  • Wenn Sie mehr als 3 Stunden am Tag arbeiten k├Ânnen. 
  • Wenn Sie in Deutschland wohnen. 
  • Wenn Ihr Geld zum Leben nicht reicht. 

Manche Familien-Mitglieder k├Ânnen gar nicht mehr arbeiten. Zum Beispiel weil Sie schwer krank sind. Diese Personen bekommen eine andere Hilfe. Diese Hilfe hei├čt Sozial-Geld. 

 

Wollen Sie B├╝rger-Geld bekommen? 

Dann m├╝ssen Sie einen Antrag beim Job-Center stellen. 

 

Wof├╝r bekomme ich Geld beim Job-Center? 

Jede Person bekommt einen bestimmten Betrag. 

Der hei├čt auch: Regelbedarf. Das ist Geld zum Leben. 

Zum Beispiel f├╝r Essen, Kleider und Strom. 

Wir bezahlen auch Geld f├╝r die Wohnung oder das Haus. 

Man sagt auch: Kosten der Unterkunft und Heizung. 

Das Geld ist f├╝r die Miete und die Heiz-Kosten. 

 

Sie bekommen Geld f├╝r Ihre Kinder, wenn Sie einen Antrag stellen. 

Den nennt man: Leistungen f├╝r Bildung und Teilhabe. 

Das Geld ist f├╝r Kinder. 

Zum Beispiel: 

  • Fahrt-Kosten zur Schule 
  • Geld f├╝r Schul-B├╝cher 
  • Im Verein mitmachen 
  • Zur Nachhilfe gehen, das bedeutet Extra-Unterricht f├╝r das Kind. 
  • In der Schule oder im Kindergarten Ausfl├╝ge machen 

In der Schule oder im Kindergarten Mittag essen.

 

Sie bekommen auch noch Geld f├╝r andere Sachen: 

  • Wie zum Beispiel f├╝r M├Âbel, Wasch-Maschine. Das nennt man Erstausstattung der Wohnung. 
  • Geld wenn Sie alleine mit dem Kind wohnen. Das nennt man Mehrbedarf aufgrund Allein-Erziehung. Allein-Erziehung bedeutet: ein Elternteil k├╝mmert sich alleine um das Kind. 
  • f├╝r Sachen die Sie brauchen wenn Sie ein Kind bekommen. Das nennt man Schwangerschafts-Erstausstattung und S├Ąuglings-Erstausstattung. 

 

Wenn Sie B├╝rger-Geld bekommen, brauchen Sie kein Geld f├╝r den Rundfunk-Beitrag zu bezahlen. 

Rundfunk-Beitrag muss man bezahlen, wenn man Radio h├Ârt oder Fernsehen schaut. 

 

Darf ich auch noch anderes Geld haben? 

Sie m├╝ssen in den Antrag schreiben, ob sie Einnahmen haben. 

Und wieviel Geld das ist. 

Einnahmen ist Geld was man bekommt. 

Zum Beispiel: 

  • Geld f├╝r die Arbeit 
  • Kinder-Geld 
  • Miet-Einnahmen 

 

Wichtig ist: 

Sie m├╝ssen alle Einnahmen aufschreiben. Dazu geh├Ârt auch eine kostenlose Wohnung. Wenn Sie zu viele Einnahmen haben, bekommen Sie weniger B├╝rger-Geld.

┬ę Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten.

Wir ben├Âtigen Ihre Zustimmung zum Laden der ├ťbersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu ├╝bersetzen, der m├Âglicherweise Daten ├╝ber Ihre Aktivit├Ąten sammelt. Bitte pr├╝fen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die ├ťbersetzungen zu sehen.